Gemeinschaftsschule Gebhard

Konstanz

Titelbild

Standort:

Pestalozzi Areal, 78462 Konstanz

Bauherr:

Stadt Konstanz

Verfahren:

Wettbewerb, 1. Preis

Bauzeit:

2013 - 2016

Bruttogrundfläche:

12.500 qm

Veröffentlichungen:

Deutsche BauZeitschrift 11/2017
db deutsche bauzeitung
1-2.2018

Gemeinschaftsschule Gebhard

Neubau einer Gemeinschaftsschule mit 3-Feld-Sporthalle.

Die winkelförmige Stellung von Schulgebäude und Sporthalle schafft klare Raumkanten zur Pestalozzistrasse und Gustav-Schwab-Strasse. Nach Süden entsteht im Gebäudeversatz ein angenehmer Quartiersplatz als Entree zur neuen Gebhardschule und zur Sporthalle. Durch das Ausmitteln von Schule und Sporthalle zum Hanggefälle der Pestalozzistraße werden die Baukörper optimal in die Topographie eingebunden.

Das Grundmodul für die Lerngruppen der Jahrgangsstufen bilden die Raumcluster. Die 6 Cluster bilden über 3 Geschosse die Gebäudeenden des langgestreckten Baukörpers. Zentral zwischen den Clustern liegen die gemeinsam genutzten Fachräume und die Schulverwaltung, Dieses Prinzip schafft kurze Wege und ein hohes Maß an Übersichtlichkeit. Die Geschosse dieses zentralen Bereichs sind über das Atrium räumlich verbunden. Das Atrium bildet den unverwechselbaren zentralen Raum der Gebhardschule als Treffpunkt und Versammlungsort, hier sieht man was in der Schule passiert. Innerhalb der Raumcluster der Jahrgangsstufen bilden offene, über Lichthöfe hell belichtete Teamtreffs Raum zum Lernen und zur Kommunikation.